Erstes Treffen von Freiwilligen an 3.12.2015

Wie man in den Wald hineinruft....

...so schallt es auch wieder heraus. Mit diesen Worten leitete Carsten Brendes den "runden Tisch" zum Thema Essenrode hilft ein. Wir möchten einen fruchtbaren Boden der Hilfsbereitschaft bereiten, auf dem die Saat eines guten Miteinanders mit den in Kürze nach Essenrode kommenden Asylbewerbern gute Chancen hat zu gedeihen.

Unserer Einladung sind am 3.12. fast 70 Essennroder/innen gefolgt - und das Dorfgemeinschaftshaus war damit rappelvoll!

Aber nicht nur zahlenmäßig zeigten unsere Einwohner ein deutliches Zeichen der Hilfsbereitschaft. Auch was die Qualität der eingebrachten Ideen und Rückfragen betrifft, waren wir an diesem Abend wirklich beeindruckt. Der Geist des Abends war angenehm wohlwollend, ohne naiv auch mögliche Schwierigkeiten zu ignorieren.

Einige Vorstandsmitglieder beleuchteten jeweils einen Bereich, in dem wir helfend tätig werden wollen, und die Zuhörerschaft hatte immer im direkten Anschluss die Möglichkeit, sich mit Vorschlägen und Nachfragen hier einzubringen.

Zum Abschluss wurden die Hilfswilligen gebeten, sich in Listen der für Sie interessanten Arbeitsgruppen einzutragen. Auch dies wurde sehr rege wahrgenommen.

Zusammenfassend war es für uns vom Vorstand ein großartiger Abend, da wir auf eine so breite Unterstützung gar nicht zu hoffen gewagt hatten. Ein dickes Dankeschön an alle, die Ihr da ward!

Nichts desto trotz war es natürlich nur der Auftakt zu den nun folgenden Ausarbeitungen der Details und konkreten Maßnahmen.

Dazu werden wir auf alle, die sich in den Listen eingetragen haben, in den nächsten Tagen zukommen, und Euch/Sie zu einem Treffen der jeweiligen Arbeitsgruppe einladen.

Und wer am 3.12. keine Zeit hatte, ist natürlich jederzeit herzlich willkommen, uns per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu kontaktieren!