Es funkt im Container

Der Containerpark ist online!

Dem hohen Engagement von Carsten Brendes ist zu verdanken, dass die Asylbewerber im Containerpark mittlerweile über eine kostenlose WLAN Verbindung im Internet surfen können :-)

Realisiert wird dies mit sogenannten "Freifunk-Routern", bei denen mehrere Nachbarn einen Teil Ihrer Internet-Bandbreite zur Verfügung stellen und per WLAN an einen Router gen Container weiterleiten. Da die Router über die Organisation "Freifunk.net" surfen, bestehen für aufgerufene Internetinhalte dabei keinerlei Haftungsrisiken für die bereitstellenden.

EIn ganz besonderes Dankeschön gilt daher neben Carsten den Nachbarn, die jeweils ein Stück Ihres "DSL-Kuchens" freiwillig agbeben!