Rundgang durch Essenrode

"Unsere" Sudanesen erkunden den Ort

Auf Initiative von Herm Henkel, Ingeborg Kassner und Melanie Malz aus unserer Deutsch-Unterrichtsgruppe haben heute 10 Sudanesen an einem geführten Rundgang durch Essenrode haben teilgenommen.

Herr Henkel hat die geografische Lage Essenrode erklärt viele Punkte abgelaufen wie z.b. Schloss, Feuerwehr, Riede, Kirche mit altem Friedhof, Neuer Friedhof mit Ehrenhain für Gefallene, Neubaugebiet Schwester Ella Weg, Kleingartenkolonie, Bäckerberg mit alter Bäckerei und altem Schlachter und Glascontainer, Dorfplatz mit Denkmal und Halbtagsgeschäft. Die Informationen hat Herr Henkel dabei aus dem Buch „Essenrode“ von Herrn Hartmut Bosse entnommen.

Dorfrundgang

Es war kalt, aber  sonnig. Die Teilnehmer wurden in Englisch informiert, einige haben Ihren Freunden ins Arabische übersetzt. Melanie hat einige deutsche Wörter, z.B. Haus, Dach, Baum bei dem jeweiligen Gegenstand in der Natur vermittelt.

Anmerkung von Mark Czylwik: Großartige Idee, Herm! Klasse gemacht :-)